Introducing: THOMAS GESSNER aka hoodlens

Thomas Gessner aka hoodlens

Thomas Gessner aka hoodlens


Der zweite Künstler, den wir euch heute vorstellen wollen,  ist Thomas Gessner – aka „hoodlens“ – ein waschechter Frankfurter Bubb. Seit über 25 Jahren ist er als Kreativer für renommierte internationale Kunden in der Welt unterwegs, um Film- und Fotoprojekte zu realisieren. Und auch zuhause – in seiner „hood“ – widmet er sich mit Passion der Fotografie. Bevorzugte Motive im Fokus seiner Linsen sind dabei einzigartige Frankfurter Momente mit unkonventionellem und expressivem Charakter. Mit dem Auge für das perfekte Bild eines unwiderbringlichen Augenblicks.

Bei TO CREATE WE MUST DESTROY präsentiert Thomas Gessner seine aktuelle Bildreihe, die den jüngsten Niedergang bekannter Frankfurter Kultstätten dokumentiert.

BOOOM!

BOOOM!

BOOOM!

hoodlens aka Thomas Gessner

Thomas Gessner – aka hoodlens – ist ein waschechter „Frankfurter Bubb“. Beruflich seit über 25 Jahren als Kreativer für renommierte internationale Kunden tätig, widmet er seine Freizeit der Fotografie. Seinem besonderen Interesse gelten dabei einzigartige Momente mit unkonventionellem und expressivem Charakter in unserer Heimatstadt.

Der Künstlername hoodlens ist abgeleitet von dem fotografischen Begriff „lenshood“, der Streulichtblende. Hoodlens – die Nachbarschaft im Fokus. Mit dem Auge für das perfekte Bild eines perfekten Moments, den man nicht jeden Tag vor die Linse bekommt.
Ansonsten … trifft man ihn regelmäßig im Waldstadion. Wenn er nicht gerade beruflich auf Reisen und dort auf Motivsuche ist.

Sein erstes Bild bei STOFF AUS FRANKFURT ist die Sprengung des AfE Turms am Unigelände in Bockenheim vom Februar 2014. Ein Bild, geschossen aus einer Position, die nur ihm exklusiv vorbehalten war. So exklusiv, dass sogar Sprengmeister Eduard Reisch bestimmte Bilder aus seiner High Speed Serie für seine Selbstdarstellung erworben hat.

„BOOOM“ – einzigartig aufgearbeitet und als Einzel- oder Serienaufnahme produziert.

Ein 90x6o cm großes Exponat ist bei OBSCURA STYLES in der Glauburgstrasse 16 ausgestellt und kann dort besichtigt werden.

Wir freuen uns sehr, auch in Zukunft weitere Bilder aus seiner Dunkelkammer ans Tageslicht zu befördern- Damit ihr eure Wände mit spannenden und außergewöhnlichen Motiven abseits des Mainstreams bereichern könnt.

Direktabholung nach Termin auf der Mainzer Landstrasse 225, solange vorrätig. Ansonsten 10-14 Tage Lieferzeit. Weitere Details findet ihr in der Produktbeschreibung.

"BOOOM"

„BOOOM“

 

BOOOM Detail

BOOOM Detail

 

BOOOM Detail 2

BOOOM Detail 2