Alles neu macht der April.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Wir haben die vergangenen, dunklen Monate dazu genutzt, unsere neue Kollektion vorzubereiten.
Und, jetzt kommt endlich Licht ins Dunkel. Pünktlich zu den ersten Sonnenstrahlen des Frühlings
haben wir uns ein bisschen rausgeputzt. Bleibt nämlich nach wie vor alles anders bei uns.

Neue Motive, ein neues Logo, neues Packaging Design, einen neuen Online Shop, neue Kooperationen, neue Artists, neue Läden, viele neue Ideen und einen bunten Strauß neuer Produkte. Produkte, die wir nach wie vor mit viel Liebe zum Detail, ganz viel Handarbeit und nur aus besten Materialien in Frankfurt entwickeln, designen, fertigen und veredeln.

Frankfurt bietet genügend Stoff für spannende Geschichten, die wir euch mit unseren Produkten erzählen möchten. Und viel Potential an großartigen, kreativen Menschen, mit denen wir  uns noch einige Überraschungen ausgedacht haben. Liked, kommentiert, teilt, followed uns und erzählt gerne weiter, wenn euch gefällt, was wir tun. Und natürlich freut es uns, wenn ihr uns mit dem Kauf eines unserer Produkte motiviert, diesen Weg weiter zu gehen.

Stoff aus Frankfurt 2013

Besucht uns auf den folgenden Plattformen:

Onlineshop
Blog
Facebook
Twitter
Pinterest
Tumblr

Hey Ladies!

Lange musstet Ihr warten, bis wir etwas Neues für euch produzieren konnten. Wir haben monatelang Muster gesichtet, Material gecheckt und Frauen mit Style befragt. Und jetzt … ist es soweit. CITY, CitySense und Belafonte gibt es jetzt endlich auch für Ladies. In Tunic Cuts, mit Rolled-Up Sleeves, Batwing Ärmeln, Scooped Necks, und allem anderen, wovon Männer nichts verstehen. Stoff aus Frankfurtliebt euch.

Vielen Dank an: Steffi, Paula, Caro, Lisa, Jana, Cindy, Eva, Katrin, Ulli, Rosa, Sarah, Julia und alle anderen Ladies, die uns beraten und inspiriert haben.

Fotografie & Postproduktion: Marc Wittenborn / Zum Weissen Bock (www.exposed-i.de)

Art Direction & Finishing: Michael Hazkiahu / Zum Weissen Bock (www.hazki.de)

Model: Paula

Einzelfotos nach dem Klick!

Continue reading

Natürlich machen wir das.

Seit der Planung unseres Labels Stoff aus Frankfurt vor knapp zwei Jahren, verfolgen wir klare Ziele: Unabhängig zu sein, und Haltung zu bewahren. Sowohl, was Designs und Verpackung, Produktion und Konfektionierung, als auch, was alles andere angeht. Dass das nicht immer zu hundert Prozent geht, war und ist uns bewußt. Aber, wir haben uns vorgenommen, es soweit es uns möglich ist, zu beherzigen. Und dann zu verbessern, wenn es geht.

Seit Mitte dieses Jahres haben wir begonnen, die Auswahl der Textilien kompromisslos davon abhängig zu machen, wie nachhaltig und ethisch vertretbar sie produziert werden.

Mit dem Stick-A-Thing und dem Typescraper Shirt haben wir bereits unsere ersten Shirts produzieren können, die aus 100% Biobaumwolle und nach ethischen Aspekten hergestellt werden. Aber, das kann natürlich erst der Anfang sein.

Mit den neuen Ladies Motiven setzen wir diesen Weg fort. CITY, CitySense und Belafonte Ladies sind bereits komplett nach diesem Gedanken produziert. Das wird so bleiben, und wir werden solchen Produkten in Zukunft immer den Vorzug geben. Das ist in der Produktion vielleicht etwas teurer als bisher, aber das ist uns egal. Wir finden, das ist der bessere Weg. Schließlich tragen wir nicht nur Shirts, sondern auch eine Verantwortung. Und vor allem: Haben wir keinen zweiten Planeten in der Schublade.

Freut euch also auf neuen, schönen Stoff aus Frankfurt, der ohne genetisch veränderte Organismen, ohne Kinderarbeit und verdammt wenig CO2 Ausstoss auskommt. Freut euch auf 100% BioBaumwolle, Wolle aus Eukalyptusfasern, Bambus und weiteren Materialien, die auf natürliche Art und klimafreundlich angebaut werden. Freut euch auf Produkte, die nach ethisch und sozial fairen Aspekten hergestellt und zertifiziert wurden.

Produkte, die nach wie vor mit viel Liebe und Herzblut in Frankfurt am Main gestaltet, bedruckt, veredelt, konfektioniert und verpackt werden. Von Frankfurter Händen. Unseren Händen.

Stoff aus Frankfurt
Gestaltung mit Haltung. Design von Daheim.
November 2011

Dieser Film zeigt das britische Model Lily Cole bei ihrem Besuch einer indischen Fabrik, die nach diesen ethischen und  klimafreundlichen Aspekten Textilien produziert.