To Create We Must Destroy

Nur, weil etwas schon immer so war, heisst es nicht, dass es auch so bleiben muss.
Es tut wirklich gut, hin und wieder seinen Standpunkt zu überprüfen, um zu sehen,
ob man auch wirklich noch an diesem steht. Vielleicht ist man längst einen Schritt weiter.

Denn wenn Du immer nur das tust, was Du schon immer getan hast,
wirst Du auch immer nur das sehen, was Du schon kennst.

Und genau deswegen muss man manchmal etwas zerstören, um etwas Neues zu schaffen.

Alte Überzeugungen, die man nur aus Reflex mit sich herumträgt. Routinen, über die man garnicht mehr nachdenkt. Schlechte Angewohnheiten und graue Wände.

To Create We Must Destroy

Wir möchten zum Beispiel die Vorstellung zerstören, gute Gestaltung käme aus dem Computer. Das ist natürlich Quatsch. Gute Gestaltung entsteht in guten Köpfen. Der Computer ist nur das Werkzeug, diese Ideen umzusetzen. Deswegen arbeiten wir am liebsten direkt mit den Kreativen zusammen, deren Gedanken wir lieben. Unsere Lieblings-Werkzeuge sind dabei immer noch: unsere Hände.

Unser neues Motiv ist von unserem Lieblings-Lettering Artist TOBIAS SAUL gestaltet worden. Natürlich von Hand. Nicht, weil er keinen Rechner hat. Sondern, weil man für  gute Gestaltung einfach keinen braucht.

Stoff aus Frankfurt 2015

Handlettering: TOBIAS SAUL
Photography & Cinematography: NICOLA REHBEIN 
Models: MARLA & CHARLIE

To Create We Must Destroy

Handlettered von Tobias Saul für STOFF AUS FRANKFURT

To Create We Must Destroy

Handlettered von Tobias Saul für STOFF AUS FRANKFURT

 

 

TCWMD Female Sleeveless Top White Black

TCWMD Female Sleeveless Top White Black

To Create We Must Destroy

TCWMD Male Classic Shirt White Black

 

 

Zu Besuch bei: made by miko

Mitten in Bornheim und unweit des Günthersburgparks liegt ein kleiner, aber sehr feiner Fashion-Concept Store namens made by miko.
In der Martin-Luther-Str. 62, um ganz genau zu sein.

In privater Atmosphäre bietet die ausgebildete Damenschneiderin und staatlich geprüften Modedesignerin Milena Kossmann ihre eigens geschneiderte Kollektion, hübsche Accessoires und andere schöne Dinge an. Natürlich aus hauptsächlich nachhaltigen und feinsten Materialien.
Auch einige ausgesuchte Stoff aus Frankfurt Produkte finden sich dort. Ganz exklusiv gibt es bei made by miko übrigens die streng limitierten Stoff aus Frankfurt Jerseykleider zu sehen und zu kaufen. Diese Kleider entstammen nämlich ihrer Schere, und sind in enger Zusammenarbeit mit der Designerin entstanden. Ihr Stil ist schlicht und stylish, schnörkellos und trifft gerade deswegen voll ins Herz junger, modebewußter Frauen. Mode aus Frankfurt, handmade with love.

Alles, was es bei made by miko zu sehen gibt, kann man selbstverständlich auch kaufen, oder sich sprichwörtlich auf den Leib schneidern lassen. Denn der Name made by miko ist Programm: Hier wird noch von Hand, mit Freude am Design und Respekt gegenüber der Natur gearbeitet. Definitiv einen Besuch wert, und ein weiterer Beweis dafür, wieviel kreatives und unternehmerisches Potential in Frankfurt steckt. Wir freuen uns sehr, dass unsere Produkte bei made by miko zu haben sind.

made by miko
Inhaberin: Milena Kossmann
Martin-Luther-Str. 62
60389 Frankfurt am Main
http://www.madebymiko.de
Öffnungszeiten:
Dienstag bis Freitag: 11-19 Uhr
Samstag: 11-15 Uhr
Montag: Ruhetag
Folgt made by miko auf Facebook

Inhaberin Milena Kossmann

Designerin Milena Kossmann mit SAF14 Trucker Snapback
Foto: Florian Geiger

 

 

DSC_0584_small

 

DSC_0272_small

 

Kleid_mintkorr

 

Kleid_07_small

 

Kleid_03_small

 

Kleid_01_small

 

Hose_02_small

 

Guertel_1024

Taschen_1024

 

 

 

Heart Of The City
Stoff aus Frankfurt x Mac Sullivan

HOTC_hangtag_front_web
Manche sagen, die Stadt sei herzlos. Gefährlich, kalt und hart.
Manche behaupten sogar, es gebe hier keine Liebe.
Das ist natürlich Unfug, und kann nur von jemandem kommen,
der sich nie wirklich mit dieser Stadt auseinandergesetzt hat.
Es stimmt: Frankfurt hat seinen eigenen Rhythmus –
der manchmal etwas gestört scheint – und für Außenstehende
gewöhnungsbedürftig ist. Aber, wer nur einmal den Puls
gefühlt hat, spürt, wie groß es ist. Und wie laut es schlägt.
Das Herz dieser Stadt.

Artist: Mac Sullivan

In seinem unvergleichlichen Illustrationsstil hat der gebürtige Frankfurter so einiges in unserem  neuen Motiv Heart Of The City untergebracht. Was auf den ersten Blick wie eine wilde Illustration aussieht, ist auch eine. Entpuppt sich bei genauerem Hinsehen aber als eine Collage aus Buchstaben und figürlichen Elementen, denen Mac Sullivan Seele und Style eingehaucht hat. Die filigranen Details laden zum Suchen, Entschlüsseln und Sich-darüber-freuen ein. Und da Style keine Farbe braucht, haben wir beschlossen, es klassisch schwarz auf weiss zu drucken. Natürlich in Frankfurt – wo unser Herz schlägt.

Hier kannst Du das Female Shirt direkt bestellen.

Hier kannst Du das Male Shirt direkt bestellen.

 

HOTC Male Shirt

Heart Of The City
Male Classic Shirt
Vorne

 

HOTC_Male_RS

Heart Of The City
Male Classic Shirt
Hinten

Heart Of The City Female Shirt

Heart Of The City
Female Rolled Sleeve Tunic Shirt
Vorne

 

HOTC_Female_RS

Heart Of The City
Female Rolled Sleeve Tunic Shirt
Hinten

HOTC_Detail_2

Heart Of The City
Detailansicht

 

Heart of the City Hangtag

Heart of the City
Hangtag

 

SAF x MacSullivan

SAF x MacSullivan

 

 

 

 

Das sind nicht die Droiden, die ihr sucht.

MainFrame FX

MainFrame FX

Dass die imperialen Truppen in Frankfurt gelandet sind, habt ihr sicher alle mitbekommen.
Unsere Bornheimer Freunde von der Film- und Postproduktionsschmiede MainFrame FX wurden gestern dazu im TV als Experten für CGI interviewed. Sehr verdient, wie wir finden. Was das alles mit uns zu tun hat, versteht ihr ab Minute 1:15. Für das Video einfach auf das Bild, oder hier klicken.

Möge die Macht mit euch sein!

Mann, war das schön!

Vielen vielen Dank an alle, die am Freitag bei der Geisterstunde @ recover.de waren!

So viel mehr großartige Leute als wir erhofft hatten, haben sich abends in Sandra Elms Werkstattladen in Bockenheim eingefunden, um einen ebenso gemütlichen wie interessanten Abend miteinander zu verbringen. Neue und alte Freunde, bekannte und unbekannte Gesichter – viele spannende Gespräche, neue Verbindungen und einen ganzen Abend gute Laune. Schön war das.

Und, weil wir uns bei re-cover.de in der Basaltstrasse 27 so wohl fühlen, bleiben wir einfach ein bißchen da. Ihr könnt unsere Shirts und Taschen jetzt also auch dort anschauen, anprobieren und mitnehmen.

Danke an Bad Shot Bastard für die Fotos, Schobbe für das leckere Stöffche, KD für die musikalische Untermalung und an jeden Einzelnen, der diesen Freitagabend zu einer ganz besonderen Geisterstunde gemacht hat.

Es war uns ein Fest!

Stoff aus Frankfurt und re-cover.de <3 Euch!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Von brasilianischer Streetart, argentinischen Freunden und Frankfurter Spargel.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Der brasilianische Street-Artist Rimon Guimarães war neulich zu Gast in Frankfurt. Im Rahmen der GRAFFITI Akademie der SCHIRN war er als Ehrengast der Buchmesse Frankfurt eingeladen.

Jedes Jahr präsentiert sich ein anderer Ehrengast mit seiner Literatur und Kultur auf der Frankfurter Buchmesse und gibt so dem kulturellen Großereignis Frankfurter Buchmesse eine ganz eigene Prägung.

Und dieses Jahr – ist Brasilien das Gastland.
Aber- die Buchmesse ist erst im Herbst, und Rimon Guimarães war auch eher zum Malen, als zum Lesen da. Und überhaupt: was hat das alles mit uns zu tun?

Das ist so: eine gute Freundin von uns ist Frankfurterin aus Argentinien. Sie arbeitet für die Buchmesse. Und da Rimon Guimarães während seines Aufenthalts neben dem Malen leider wenig Zeit hatte, etwas von Frankfurt mitzubekommen, hatte die Messe die Idee, ihm als Geschenk etwas typisch Frankfurterisches zu schenken. Die Wahl fiel auf unser Asparagus Shirt, dass der Künstler nicht nur sofort sehr mochte, sondern auch direkt anzog.

Guimarães war im Übrigen sehr angetan von der Stadt, den Inspirationen in den Frankfurter Museen und den Malereien auf den Straßen. Vor allem aber von der Gastfreundlichkeit.

Das alles und noch viel  mehr erzählte er, als wir uns einen Abend später bei schöner Funk-Musik im Bahnhofsviertel mit ihm unterhielten. Ein großartiger Straßenkünstler, inspirierende Gespräche, gute Freunde, überragende Musik – ein Abend nach unserem Geschmack. Rimon hatte übrigens das Shirt an und betonte, dass er es voller Stolz in Brasilien tragen würde.

Falls ihr also mal in Rio seid, und jemanden mit unserem Shirt seht, sagt hallo! Und grüßt ihn ganz herzlich von uns.

Schaut euch Rimon Guimarães’ unglaubliche Arbeiten auf seinem Tumblr an:
http://rimondo.tumblr.com/