Introducing: MICHAEL HAZKIAHU

MICHAEL HAZKIAHU. Fotografiert von Marc Wittenborn

MICHAEL HAZKIAHU. Fotografiert von Marc Wittenborn

Heute stellen wir euch den sechsten von zehn Künstlern unserer Ausstellung vor. MICHAEL HAZKIAHU. Der Mann, der u.a. seit Stunde Null für das gestalterische Erscheinungsbild STOFF AUS FRANKFURTs verantwortlich ist. TYPESCRAPER, ROSEMARIE, FRANKFURTER KREUZ – alles von ihm. Und das meiste andere: auch. Er hat aber generell in den letzten 20 Jahren so einiges an gestalterischen Spuren in der Stadt hinterlassen. Hunderte von Logos, Illustrationen, Werbekampagnen und vieles mehr. Allein statistisch betrachtet kennt man so einiges, was dieser Vollblutkreative bereits geschaffen hat. Kein Wunder, dass er „your favourites‘ creatives‘ favourite creative“ ist.

Zentrales Thema seiner Arbeiten für To Create We Must Destroy ist die De- und Rekonstruktion der Frankfurter Architektur in Radiolarien, die auch als Strahlentierchen bekannt sind. In seinen großformatigen Collagen schaut HAZKIAHU sozusagen mit dem Elektronenmikroskop auf das große architektonische Ganze Frankfurts, und verwandelt die betrachteten Objekte in an Einzeller erinnernde, organische Strukturen.

Wochenendtipp: Stoff aus Frankfurt auf der eigenART! in Neu-Isenburg

eigenART!_SAF

Am Wochenende gehen wir wieder auf Tour – wir sind in Neu-Isenburg auf der eigenART! Messe in der Hugenottenhalle zu Gast. Am Samstag und Sonntag von 12-19h. Kommt uns an Stand 70 besuchen! Auf der eigenART! zeigen wir neben unserer aktuellen Kollektion außerdem: Neue Hoodies, handgefertigte Winterschals, limitierte Notizbücher, Bilder, und vieles mehr. Laßt euch überraschen! Wir freuen uns auf euren Besuch!

Wie ihr hinkommt? Hier klicken!

Hier der Hallenplan, zur Orientierung.

Hallenplan-eigenART!

 

 

Von brasilianischer Streetart, argentinischen Freunden und Frankfurter Spargel.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Der brasilianische Street-Artist Rimon Guimarães war neulich zu Gast in Frankfurt. Im Rahmen der GRAFFITI Akademie der SCHIRN war er als Ehrengast der Buchmesse Frankfurt eingeladen.

Jedes Jahr präsentiert sich ein anderer Ehrengast mit seiner Literatur und Kultur auf der Frankfurter Buchmesse und gibt so dem kulturellen Großereignis Frankfurter Buchmesse eine ganz eigene Prägung.

Und dieses Jahr – ist Brasilien das Gastland.
Aber- die Buchmesse ist erst im Herbst, und Rimon Guimarães war auch eher zum Malen, als zum Lesen da. Und überhaupt: was hat das alles mit uns zu tun?

Das ist so: eine gute Freundin von uns ist Frankfurterin aus Argentinien. Sie arbeitet für die Buchmesse. Und da Rimon Guimarães während seines Aufenthalts neben dem Malen leider wenig Zeit hatte, etwas von Frankfurt mitzubekommen, hatte die Messe die Idee, ihm als Geschenk etwas typisch Frankfurterisches zu schenken. Die Wahl fiel auf unser Asparagus Shirt, dass der Künstler nicht nur sofort sehr mochte, sondern auch direkt anzog.

Guimarães war im Übrigen sehr angetan von der Stadt, den Inspirationen in den Frankfurter Museen und den Malereien auf den Straßen. Vor allem aber von der Gastfreundlichkeit.

Das alles und noch viel  mehr erzählte er, als wir uns einen Abend später bei schöner Funk-Musik im Bahnhofsviertel mit ihm unterhielten. Ein großartiger Straßenkünstler, inspirierende Gespräche, gute Freunde, überragende Musik – ein Abend nach unserem Geschmack. Rimon hatte übrigens das Shirt an und betonte, dass er es voller Stolz in Brasilien tragen würde.

Falls ihr also mal in Rio seid, und jemanden mit unserem Shirt seht, sagt hallo! Und grüßt ihn ganz herzlich von uns.

Schaut euch Rimon Guimarães’ unglaubliche Arbeiten auf seinem Tumblr an:
http://rimondo.tumblr.com/

Stoff aus Frankfurt im aktuellen Journal Frankfurt

Wenn man viel Arbeit, Herzblut und Überzeugung in etwas steckt, freut man sich am meisten über eins: wenn es jemandem auffällt, was man tut. Und so haben wir uns heute ein mindestens Frisbee-großes Loch in den Bauch gefreut, als wir das aktuelle Journal Frankfurt aufschlugen. Auf Seite 30 – direkt neben dem Rürup Cartoon – wird uns eine ganze Seite gewidmet. Da schwillt uns dann doch ein kleines bißchen die Brust vor Stolz. Oder, wie man hier sagt: Da geht uns des Hezz uff.

Vielen Dank Journal Frankfurt!
Wir fühlen uns geehrt und verstanden. Und kaufen jetzt noch ein paar Hefte am Kiosk, um bei Mutti anzugeben.

Stoff aus Frankfurt im aktuellen Journal Frankfurt
(Fotos: Hazki)

Alles neu macht der April.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Wir haben die vergangenen, dunklen Monate dazu genutzt, unsere neue Kollektion vorzubereiten.
Und, jetzt kommt endlich Licht ins Dunkel. Pünktlich zu den ersten Sonnenstrahlen des Frühlings
haben wir uns ein bisschen rausgeputzt. Bleibt nämlich nach wie vor alles anders bei uns.

Neue Motive, ein neues Logo, neues Packaging Design, einen neuen Online Shop, neue Kooperationen, neue Artists, neue Läden, viele neue Ideen und einen bunten Strauß neuer Produkte. Produkte, die wir nach wie vor mit viel Liebe zum Detail, ganz viel Handarbeit und nur aus besten Materialien in Frankfurt entwickeln, designen, fertigen und veredeln.

Frankfurt bietet genügend Stoff für spannende Geschichten, die wir euch mit unseren Produkten erzählen möchten. Und viel Potential an großartigen, kreativen Menschen, mit denen wir  uns noch einige Überraschungen ausgedacht haben. Liked, kommentiert, teilt, followed uns und erzählt gerne weiter, wenn euch gefällt, was wir tun. Und natürlich freut es uns, wenn ihr uns mit dem Kauf eines unserer Produkte motiviert, diesen Weg weiter zu gehen.

Stoff aus Frankfurt 2013

Besucht uns auf den folgenden Plattformen:

Onlineshop
Blog
Facebook
Twitter
Pinterest
Tumblr

Von wegen, die Spargelsaison ist vorbei!

Asparagus Male

Asparagus Male
Bei uns gibt’s das ganze Jahr über Spargel. Und dass, schon solange wir denken können. Und jetzt wächst er auch noch aus Bambus. Mit diesem Motiv zollt Hazki einem der bekanntesten Wahrzeichen Frankfurts Respekt: Dem Ginnheimer Spargel.

Mit einem Mischgewebe von aus Bambus gefertigter Viskose und gekämmter Biobaumwolle, fühlt sich dieses Shirt nicht nur großartig an, sondern trägt sich auch so.

• 150g/m2
• 70% aus Bambus gefertigte Viskose
• 30% zertifizierte gekämmte Biobaumwolle Jersey
• Ethisch produziert. Keine Kinderarbeit, keine Sweatshops.
• CO2 reduziert produziert
• 2-farbiger hochwertiger Siebdruck
• Einzeln von Hand in Seidenpapier verpackt
• Jedes Shirt wird im handgesiebdruckten Karton geliefert

Model: Balu

„TypeScraper City“

Für Aussenstehende manifestiert Frankfurt mit seinen immer neuen Häusern nur seinen Größenwahn. Für uns ist Frankfurt Heimat. Wir sind den Wahnsinn gewohnt. Wir lieben es, dass unsere Häuser an Wolken kratzen. Und, wer lange genug hier lebt, kann diese Stadt lesen wie ein Buch. Mit all seinen Facetten und Details, mit all seinen dunklen Seiten und spannenden Kapiteln.

Artist: Hazki

 

City

Motiv:    CITY
Artist:    POP YOUR COLOUR

Farbe:
White

Wir leben in Frankfurt am Main.
Der Stadt, in der selbst die Häuser an Wolken kratzen. In einer Stadt voller Bankentürme, Neonlicht, Blaulicht und Rotlicht, schillernden Einkaufsstrassen und Ecken in denen es nach Dope riecht. Hier gibt es Politiker, Prominente, Reiche und Bankiers – Punks, Penner, Prostituierte, Leichen und Junkies.

Es ist die Hauptstadt der Finanzen, die Hauptstadt des Verbrechens, die Hauptstadt der Freude und die der Träume die zerbrechen.

>>Hier bestellen

  • Schwarzer Siebdruck bis über den Bund
  • 130 g Ringgesponnene Baumwolle
  • gerippter Rundkragen
  • doppelt vernähte Ärmel und Bund
  • Länge in Größe M ca. 75cm
  • 100% Baumwolle
  • Größen: S / M / L

Wenn Du XL trägst, paßt dir bei diesem Schnitt L. Also immer eine Größe kleiner nehmen. Dann paßt das.

City Grey

Motiv:        CITY
Artist:        POP YOUR COLOUR
Farbe:        Grey

Wir leben in Frankfurt am Main. 
Der Stadt, in der selbst die Häuser an Wolken kratzen. In einer Stadt voller Bankentürme, Neonlicht, Blaulicht und Rotlicht, schillernden Einkaufsstrassen und Ecken in denen es nach Dope riecht. Hier gibt es Politiker, Prominente, Reiche und Bankiers – Punks, Penner, Prostituierte, Leichen und Junkies. Es ist die Hauptstadt der Finanzen, die Hauptstadt des Verbrechens, die Hauptstadt der Freude und die der Träume die zerbrechen.

Und wenn Du‘s hier geschafft hast, kannst Du‘s überall schaffen.

>> Hier bestellen

  • Schwarzer Druck bis über den Bund
  • hochwertiger Baumwolljersey
  • 130 g Ringgesponnene Baumwolle
  • gerippter Rundkragen
  • doppelt vernähte Ärmel und Bund
  • Länge in Größe M ca. 75cm
  • 100% Baumwolle
  • Größen: S / M / L

Wenn Du XL trägst, paßt dir bei diesem Schnitt L. Also immer eine Größe kleiner nehmen. Dann paßt das-

Pimpin P.

Motiv:    PIMPIN‘ P.
Artist:    Vent!
Farbe:    White

Lokalpatriotismus? Politbashing? Craxploitation? Farbflash? Oder einfach nur ein freshes Shirt? Mach dir deinen eigenen Kopf, 
was das alles zu bedeuten hat. Oder ob. Fakt ist: Dieses Shirt hat den Funk.

>> Hier bestellen

• 6-farbiger Druck
• 130 g ringgesponnene Baumwolle
• gerippter Rundkragen
• doppelt vernähte Ärmel und Bund
• Länge in Größe M ca. 75cm
• 100% Baumwolle
• Größen: S / M / L

Wenn Du XL trägst, paßt dir bei diesem Schnitt L. Also immer eine Größe kleiner nehmen. Dann paßt das.