Stoff aus Frankfurt <3 re-cover.de

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Manche Dinge gehören einfach zusammen.
So wie die handgefertigten Notizbücher von re-cover.de und Stoff aus Frankfurt Shirts.

Vielleicht kennt ihr das: Manchmal lernt man Menschen kennen, bei denen vom ersten Augenblick an klar ist, dass man etwas zusammen starten muss. Weltübernahme, Bankraub – solche Dinge. Es ist nur ein Gefühl, aber ein sehr starkes. Und es löst Dinge aus, die man nur von Superhelden kennt: Plötzlich sieht man Dinge vor den Augen, und kann sich alles ganz genau vorstellen. Und man ahnt, dass es gut werden wird.

Ziemlich exakt so war es, als wir Sandra Elm von re-cover.de letztes Jahr kennenlernten. Was sie macht, fragt ihr?

Sandra rettet deine Erinnerungen. Sie schafft aus Etwas, dass nur dir etwas bedeutet, etwas Neues. Etwas schönes, etwas nützliches, etwas einzigartiges. Von Hand fertigt sie aus deinem Lieblingsshirt Notizbücher. Das muss man zweimal lesen, bis man es fassen kann: Sie fertigt aus deinem Lieblingsshirt ein Notizbuch, dass es so nur einmal gibt.

Aber, was hat das mit uns zu tun? Die Antwort ist: Alles.

Wir freuen wir uns sehr, euch heute unsere Kooperation mir re-cover.de verkünden zu können. Wir haben viele schöne Dinge in Planung, und heute beginnen wir damit, euch davon zu erzählen. Endlich können wir sie euch vorstellen, unsere neuen, handgefertigten Stoff aus Frankfurt <3 re-cover.de Notizbücher. Jedes einzelne Notizbuch wurde von Hand gefertigt. Und zwar aus original Stoff aus Frankfurt T-Shirts. Und die wiederum wurden von Hand von uns gefertigt. Jedes Stück ist ein Unikat. Jedes ist numeriert. Und, da wir als überzeugte Manufakteure Massenproduktion weder mögen, noch machen … gibt es auch nicht viele. Und es gibt sie exklusiv bei uns und bei re-cover.de

Deine Gedanken sind wertvoll. In diesen Büchern sind sie gut aufgehoben.

Stoff aus Frankfurt <3 re-cover.de
Handgefertigte Notizbücher
Limited Edition

Erhältlich bei re-cover.de und sehr bald jetzt in unserem Onlineshop.

Fotos: Hazki

Stoff aus Frankfurt im aktuellen Journal Frankfurt

Wenn man viel Arbeit, Herzblut und Überzeugung in etwas steckt, freut man sich am meisten über eins: wenn es jemandem auffällt, was man tut. Und so haben wir uns heute ein mindestens Frisbee-großes Loch in den Bauch gefreut, als wir das aktuelle Journal Frankfurt aufschlugen. Auf Seite 30 – direkt neben dem Rürup Cartoon – wird uns eine ganze Seite gewidmet. Da schwillt uns dann doch ein kleines bißchen die Brust vor Stolz. Oder, wie man hier sagt: Da geht uns des Hezz uff.

Vielen Dank Journal Frankfurt!
Wir fühlen uns geehrt und verstanden. Und kaufen jetzt noch ein paar Hefte am Kiosk, um bei Mutti anzugeben.

Stoff aus Frankfurt im aktuellen Journal Frankfurt
(Fotos: Hazki)